header4

Arzt-Patient-Kommunikation (für Ärzte)
Wichtig für den Behandlungserfolg und oft vernachlässigt

Was gehört zu einem guten Arzt-Patienten-Gespräch?
Arzt und Patient haben in der Regel verschiedene Bedürfnisse und bewerten den Erfolg des Gespräches oft unterschiedlich. Patient und Arzt sprechen eine unterschiedliche Sprache, was häufig zu Kommunikationsproblemen führt. Dies alles hat Auswirkungen auf die verschiedensten Outcome-Variablen wie: Patientenzufriedenheit, Compliance, Befindlichkeit des Patienten, Arztwechselrate und Behandlungserfolg / Heilung.
Als Kommunikationswissenschaftler habe ich mehrere Jahre im medizinischen Bereich gearbeitet und über das Thema Arzt-Patient-Kommunikation promoviert (Nur zufriedene Patienten? Shaker Verlag, Aachen, 2001). Als Kommunikationstrainer biete ich entsprechende Reflexionen und Schulungen für Ärzte an mit folgenden Zielen:

  • den Kommunikationsprozess zwischen Arzt und Patient genauer anzuschauen, evtl. auch an konkreten Beispielen aus der Praxis;
  • sich eigener Stärken und Schwächen in der Kommunikation bewusst zu werden;
  • einen Blick für die unterschiedliche Wahrnehmung von Patient und Arzt zu bekommen;
  • hilfreiche Techniken der Gesprächsführung kennen- und anwenden lernen.
  • Bei Bedarf werden einfache Methoden der Stressbewältigung vorgestellt.

 

Arzt-Patient-Kommunikation (für Patienten)
Wie sag ich’s meinem Arzt?

In einem guten Arzt-Patienten-Gespräch bekommt der Patient Raum, seine
Fragen und sein Anliegen zur Sprache zu bringen. Ist dies der Fall, erhält
auch der Arzt wichtige Informationen über den Patienten und dieser geht zufriedener aus dem Gespräch heraus, als wenn er das Gefühl hat, gar nicht oder nicht ausreichend zu Wort gekommen zu sein. Leider sieht die Wirklichkeit oft
anders aus. Patienten klagen, dass Sie nicht angehört werden, dass sie nach
Schema F behandelt werden und sich vom Arzt nicht ernstgenommen fühlen.
Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass eine mangelhafte Arzt-Patient-
Kommunikation zu Unzufriedenheit auf beiden Seiten, zu schlechterer
Kooperation des Patienten, zu häufigeren Arztwechseln und häufig zu einem schlechteren Behandlungsergebnis führt.

Dieser Workshop bietet Patienten ein Forum, über ihre Erfahrungen mit Ärzten
und dem Medizinsystem zu sprechen. Es werden Hinweise auf Forschungs-
ergebnisse zum Thema Arzt-Patient-Kommunikation gegeben sowie Tipps,
wie man/frau als Patient seine Fragen und sein Anliegen an den Arzt bringen
kann.